BVO News

06.09.2017
DLG e.V.

Der Präsident der DLG e.V. (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) Carl-Albrecht Bartmer steht im Februar 2018 nach zwölfjähriger Amtszeit für die Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung. Darüber hat er den DLG-Vorstand und Aufsichtsrat informiert. Der Vorstand und der Aufsichtsrat haben den Gesamtausschuss informiert, dass sie Hubertus Paetow, Landwirt aus Mecklenburg-Vorpommern, DLG-Vorstandsmitglied und Vorsitzender des DLG-Testzentrums Technik und Betriebsmittel, als Nachfolger für die Wahl zum nächsten DLG-Präsidenten vorschlagen werden.

30.08.2017
Gemeinschaftsfonds Saatgetreide (GFS)

Zu einer deutlichen Steigerung des Saatgutwechsels hat der Gemeinschaftsfonds Saatgetreide (GFS) die Landwirte aufgerufen. Nach seinen Angaben wurde im Wirtschaftsjahr 2016/17 in Deutschland auf 56 % der insgesamt rund 5,9 Mio ha großen Getreideanbaufläche Zertifiziertes Saatgut (Z-Saatgut) angebaut. Gegenüber 2015/16 nahm der Saatgutwechsel somit wieder um 2 Prozentpunkte ab. Unzufrieden mit diesem Ergebnis zeigte sich der Vorsitzende des GFS-Beirats, Thomas Blumtritt.

25.08.2017

Das BVO-Info Nr. 8 mit folgenden Themen ist erschienen und im Mitgliederbereich einsehbar:

  1. Ergebnisse Bundessortenversuch (BSV) Winterweizen Ernte 2017
  2. Neue Studie zu Thiamethoxam und Hummeln
  3. Getreide dominiert mit über 50 % den ökologischen Ackerbau
  4. Verdunstungskühlanlagen und Nassabscheider: Legionellenuntersuchung
  5. QSS-Probenahme Winterungen 2017
  6. Beschreibende Sortenliste 2017 erschienen
  7. Gemeinsamer Sortenkatalog für landwirtschaftliche Pflanzenarten

18.08.2017

In allen relevanten deutschen Anbaugebieten wachsen seit vergangenem Herbst alle Winterweizensorten, die zur Zulassung im Winter 2016/17 anstanden, in einem neuen umfangreichen deutschlandweiten Exaktversuchsnetz – dem Bundessortenversuch (BSV) Winterweizen. Die Ergebnisse gehen gleichzeitig in die Berechnungen und Veröffentlichungen der Länderdienststellen ein, um auch auf diesem Wege den Landwirt optimal beraten zu können.

18.08.2017
Statistisches Bundesamt

Im Jahr 2016 wurde auf mehr als der Hälfte (51 %) der ökologisch bewirtschafteten Ackerfläche Getreide angebaut (243 000 Hektar). Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand von Ergebnissen der Agrarstrukturerhebung weiter mitteilt, dominierte dabei der Anbau von Öko-Weizen mit einem Anteil von 37 % (90 500 Hektar). Am zweithäufigsten wurden Pflanzen zur Grünernte ökologisch angebaut (149 500 Hektar), wobei Leguminosen (zum Beispiel Klee, Luzerne) mit 59 % (88 800 Hektar) den größten Anteil an dieser Fläche ausmachten. Mit der Agrarstrukturerhebung 2016 wurden erstmals detaillierte Daten zur ökologischen Bodennutzung und Tierhaltung erhoben.

07.08.2017

Das Bundessortenamt (BSA) hat die neue Ausgabe der Beschreibenden Sortenliste (BSL) für Getreide, Mais, Leguminosen, Rüben, Zwischenfrüchte sowie ÖI- und Faserpflanzen veröffentlicht. Nach Angaben des BSA enthält die Liste die Beschreibung aller vom Bundessortenamt nach dem 05. Juli 2017 zugelassenen Sorten.

27.07.2017

Das BVO-Info Nr. 7 mit folgenden Themen ist erschienen und im Mitgliederbereich einsehbar:

  1. Neuer Bundessortenversuch Winterweizen verbessert Anbauentscheidungen
  2. Keine Patente mehr auf Erzeugnisse aus konventioneller Züchtung
  3. Gerangel um Stoffstrombilanzverordnung
  4. Inländische Vermehrungsfläche für Saatmais geht zurück
  5. Neue französische Regierung streitet wegen Neonikotinoid-Verbot
  6. Noch Detailverhandlungen zu EU-Ökoverordnung notwendig
  7. SeedGuard - Aktualisierung der Systemdokumente und Checklisten
  8. Genomsequenz von Wildem Emmer erstmals komplett entschlüsselt
  9. Erste Pflanzentechnologen in Nordrhein-Westfalen
  10. Erstmals RNA-verändertes Insektizid in den USA zugelassen
  11. InnoPlanta Forum 2017: Mahlzeit! - Gibt es morgen noch genug zu essen?

17.07.2017
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Der ökologische Landbau in Deutschland ist 2016 überdurchschnittlich stark gewachsen. Besonders hoch ist der Anstieg bei der ökologisch bewirtschafteten Fläche: 2016 wurden auf 1.251.320 Hektar Bio-Lebensmittel erzeugt, ein deutlicher Zuwachs von 14,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr (2015: 1.088.828 Hektar). Die Zahl der ökologisch erzeugenden Betriebe betrug 27.132, das waren 9,6 Prozent mehr als 2015 (24.736).

17.07.2017
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Die Landwirtschaftsminister aus 14 EU-Mitgliedstaaten, darunter Deutschland, haben heute in Brüssel eine gemeinsame Soja-Erklärung unterzeichnet. Sie zielt darauf ab, die nachhaltige, zertifizierte und gentechnikfreie Produktion, Verarbeitung und Vermarktung von Eiweißpflanzen (Leguminosen), insbesondere von Soja, in Europa zu stärken.

11.07.2017
Deutscher Bauernverband e. V. (DBV)

Die wirtschaftliche Stimmung der deutschen Landwirte hellt sich weiter auf. Nach den neuesten Daten des Konjunkturbarometers Agrar des Deutschen Bauernverbandes (DBV) vom Juni 2017 wird die weiter verbesserte Stimmungslage in der Landwirtschaft allerdings mehr von den Zukunftserwartungen als von der aktuellen wirtschaftlichen Lage getragen. Das zeigt sich auch bei der Investitionsbereitschaft, die zwar im Jahresvergleich wieder deutlich angestiegen ist, aber das Niveau der Jahre vor der Preiskrise 2015/16 bei weitem nicht erreicht.

Seiten